Flared Jeans kommen wieder

Flared Jeans Hot and Trendy

Flared Jeans

HOT and TRENDY mit dem 70er Jahre Trend kommen Schlaghosen (engl. „Flared Jeans“) wieder ins Sortiment der Läden

Die echte Fashion-Ladie trägt jetzt aber nicht nur die Retropant von früher , sondern lässt die Flared Jeans (Schlaghosen) neu aufleben: sie ist  auf 7/8-Länge gekürzt. lässt sich auch einfach umschlagen, sodaß das ganze dann als „Cropped Flare“ horvorragend mit jedem Sneaker oder flachem Schuh getragen werden kann.

Trendy: wir freuen uns auf eine andere Hosenform

Material-Favorit: Jeans – unkomplizert tragbar

Styling-Tipps für Cropped Flare

bei dieser Linienform muss die Fessel schmal erscheinen mit -also keine Booties mit weitem Schaft dazu kombinieren.HFokus Fesseln! Daher mit nackten Knöcheln oder Stiefeln mit schmalem Schaft stylen. Besonders modern ist die Kombi mit Pumps (halbhoch plus Blockabsatz!) à la Bloggerin Anne-Laure Mais. Obenrum? Von Rolli bis Bluse und von Blazer bis Lederjacke – alles geht.

PS: damit Flare Jeans schlank machen, müssen sie wie normale Schlaghosen am Oberschenkel und bis zum Knie(!) eng sitzen. Sind sie taillenhoch geschnitten, tragen sie leider etwas auf.

Oder einfach selber machen:

so gehts:Cropped Flare

du nimmst eine stabile Schere und kürzt deine Schlaghose auf Knöchelhöhe. Am besten in einem durchschneiden ohne abzusetzen, damit es keinen ungewünschten Kanten gibt.

Für Fransen am Ende (HOT TRENDY) diese kannst du entweder fertig kaufen oder auch einfach selbst machen.

wir erklären dir wie’s geht: Mit einer stabilen Nadel die Endfäden des neuen Saumes herausziehen und zupfen – für einen stärkeren Effekt nocmlas mit der Schere einzelne Fäden herrauszupfen.

Schlaghosen aus den 70ern kommen wieder